Die Reformation geht weiter

19,80 

Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

14 vorrätig

Gestern – Heute – Morgen

mit der Eröffnung einer Ausstellung der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland im Internet und zum Mitnehmen

Während die zahlreichen Veranstaltungen und Feiern zum 500.Jubiläum der Reformation nach einer 10-jährigen Anlaufzeit am 31. Oktober in diesem Jahr mit einem bundesweiten Feiertag zu Ende gingen, gibt es für die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland e.V. eine Verlängerung.
Auf einer blogsite zum Thema „Die Reformation geht weiter – auch für den Glauben“ hat der Arbeitskreis „Gottesbild heute“ der Evangelischen Akademikerschaft i.D. zum Reformationsjubiläum Beiträge zur Weiterentwicklung des christlichen Glaubens gesammelt, deren Zusammenfassung in der Form einer virtuellen Ausstellung als Datei im Internet und als Buch zum Mitnehmen veröffentlicht wurde.
„In zahlreichen Veranstaltungen zum 500. Reformationsjubiläum kam dankbares rückblickendes Erinnern zum Ausdruck. Zunehmendes Interesse finden aber auch Versuche, Glaubensinhalte im Sinne der reformatorischen Bewegung neu und zeitgemäß zu verstehen. Einiges davon ist in unserer „Ausstellung“ zu sehen.“ erläutert der Herausgeber, Prof. Günter Hegele. In dem Buch mit dem Titel „Die Reformation geht weiter – gestern, heute, morgen“ und in der herunterzuladenden Datei werden u.a. Beiträge zu folgenden Themenbereichen angeboten:

Ausstellungssaal II: Kirche im Aufbruch?
Ausstellungssaal III: Anders von Gott reden?
Ausstellungssaal V: Neue Interpretationsmöglichkeiten von Glaubensinhalten in unterschiedlichen Wissensgebieten
Ausstellungssaal VI. Texte zu zentralen Themen des Glaubens
Ausstellungssaal VII. Neue Themen – neu auch fĂĽr den Glauben
Ausstellungssaal IX. Neues fĂĽr den Glauben in der Praxis
Ausstellungssaal X: Welche Zukunft hat der Glaube?

Bei der Auswahl der Beiträge wurden unter anderem folgende Kriterien berücksichtigt: Ein neuer Ausdruck für den Glauben ist möglich, ohne den überlieferten zu diskreditieren. Verschiedene Glaubensauffassungen sind nebeneinander in Gemeinschaften und gleichzeitig bei Individuen möglich (z.B. Gott als Person vorgestellt und abstrakt, als „alles bestimmende Wirklichkeit“). Der Freiraum für neues Verständnis des Glaubens ist größer als zurzeit von Kirchengemeinschaften und in religiöser Praxis in Anspruch genommen wird.
Ein evangelisches Verständnis von Pluralität sieht Verschiedenheit von Glaubensinhalten und Überzeugungen nicht als notwendiges Übel an, sondern versteht es als Chance und Reichtum – allerdings auch als Herausforderung.

Zugegeben (heißt es in der Einladung zum „Besuch der Ausstellung“): Eine virtuelle Ausstellung ist etwas ungewöhnlich, entspricht aber den neuen Kommunikationsmöglichkeiten, die in einer digitalen Datei und mit dem Printmedium genutzt werden. Beide Medien miteinander zu verbinden muss allerdings insbesondere für die Diskussion von Glaubensfragen erst noch gelernt werden.

Die Reformation geht weiter – gestern, heute, morgen
Herausgeber: GĂĽnter Hegele,
Ein Beitrag des EAiD-Arbeitskreises „Gottesbild heute“ zum Reformationsgedenken 2017
(nicht nur) fĂĽr die Mitglieder der Evangelischen Akademikerschaft i.D.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.840 kg
Größe 21 × 1.7 × 29.7 cm
Seitenzahl

284

ISBN

978-3946031-05-5

Format

DIN A4

Autor/in

Prof. GĂĽnter Hegele

Fotos

s/w

Cover

Softcover

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dĂĽrfen eine Bewertung abgeben.